Impressum: Dieter Hornemann, Ahornstraße 20, 59423 Unna, hornemann@sozialterror.de


Diese Dokumentation:
pdf-Downloadsozialterror
beweist, eindeutig und objektiv nachprüfbar, dass in der Bundesrepublik Deutschland
und anderen angeblich "freiheitlich demokratischen Rechtsstaaten" hilflose, unschuldige
Menschen, sogar schon kleine Kinder, noch bestialischer und konsequenter gefoltert und
terrorisiert und für noch teuflischere und perversere Menschenversuche benutzt werden,
als in den schlimmsten Diktaturen der Menschheitsgeschichte.
Allen Politikern, Juristen, Polizisten, Journalisten, Theologen, Soziologen, Sozialarbeitern
und angeblichen Menschenrechtlern und Kriminalopferschützern scheint dies egal zu sein.
Sie alle wissen aber, dass alles, was in www.sozialterror.de geschrieben steht, wahr ist.
Wäre dies nicht der Fall, würde diese Seite nicht ignoriert und totgeschwiegen, sondern
ich wäre längst wegen Verleumdung und Verunglimpfung des Staates und von Staatsorganen
und Staatsbediensteten angeklagt worden. Aber dann käme heraus, dass diese Dokumentation
auf den Mächtigen unbequemen Tatsachen beruht und tatsächliche Gräueltaten dokumentiert.
Auch ich hätte mich weder getraut, noch ein Interesse daran gehabt, solche Ungeheuerlichkeiten
zu veröffentlichen, wenn es Lügen wären oder wenn diese nicht objektiv nachweisbar wären.
Die Mächtigen haben Angst davor, dass diese "demokratischen" Gräueltaten international von
den Fernsehsendern der Öffentlichkeit berichtet werden.
Ich habe mich, unter anderem, mit Herrn Frings vom Kölner Domforum besprochen, wie es möglich
ist, www.sozialterror.de in die Fernsehdiskussion zu zwingen. 2017 spreche ich diesbezüglich
wieder bei Herrn Frings vor.